WB Hallenbad Sillian

Daten & Fakten

geladener Wettbewerb 1. Preis
Sommer 2009

Sanierung und Erweiterung Hallenbad in Sillian

Bauherr

Gemeinde Sillian

Projektdetails

aus dem Juryprotokoll: „Das Projekt besticht durch seine Absicht, sämtliche Funktionsbereiche in einer einheitlichen Baukörperfigur zusammenzufassen und die Faktoren Kompaktheit, Wirtschaftlichkeit räumliche und architektonische Qualität sowie die funktionelle Abläufe in einer einfachen Grundgeometrie zu lösen. Das Gebäude übernimmt konsequent die Struktur des Bestandes und übersetzt diese mit wenigen Interventionen sinnvoll in eine ruhige Erscheinungsform. (…) Die neue Kletterhalle wird an richtiger Stelle im nordwestlichen Gebäudeeck situiert. Der vorgeschlagene Zuschauerbereich entwickelt eine interessante Gegenbewegung zur überhängenden Kletterwand. Hallenbaukörper, Galeriezone und Umkleide / Saunatrakt werden in einem Baukörper zusammengefasst.  (…) Das Freilassen der Außenanlagen (ohne Stützmauern und Stufenanlagen) wird in Zusammenhang mit Geländefluss und Aussichtsmöglichkeit von den Aufenthaltsbereichen auf Beckenniveau und Galerieebene begrüßt. Der Projektverfasser bringt durch seine zurückhaltende Gestaltung das Element Wasser sowie den Benutzer von Bad und Sauna gekonnt in den Mittelpunkt der Geschehnisse. Die Materialisierung sämtlicher Gebäudebereiche wird begrüßt, auch die Fassade in Form von perforierten Metallelementen verspricht eine ruhige und positive Ausstrahlung und vermittelt über ihre wertvolle Aussage den wichtigen Gebäudeinhalt.“